Anti-Aging bei unreiner Haut

Unreine Haut ist eine Herausforderung für sich. Überraschenderweise braucht gerade sie Feuchtigkeit, aber auch Unterstützung bei der natürlichen Reinigung der Poren. Wie jeder Hauttyp zeigt unreine Haut mit der Zeit Zeichen der Hautalterung, die nicht unbedingt erwünscht ist. Anti-Aging-Produkte müssen sich diesem Hauttyp anpassen, um sowohl den Anti-Aging-Ansprüchen gerecht zu werden als auch die Unreinheiten mit zunehmender Reife der Haut zu beseitigen. Eine Doppel-Anforderung, der natürliche Kosmetik bestens gewachsen ist.

Wieso auch unreine Haut altert

Unreine Haut ist ein typisches Teenagerproblem, das bis ins junge Erwachsenenalter anhält. Vor allem Frauen, die ohnehin starken hormonellen Schwankungen ausgesetzt sind, entwickeln phasenweise oder dauerhaft unreine Haut. Im Erwachsenenalter nimmt die Verstopfung der Talgdrüsen oft etwas ab, braucht aber weiterhin Aufmerksamkeit. Die Probleme der Haut mit der Reinigung ihrer Talgdrüsen ist aber unabhängig von der natürlichen Reifung und Alterung der Haut. UV-Strahlung, freie Radikale und das natürliche Alter betreffen auch sie. Genau wie normale Haut braucht fettige Haut wirksame Anti-Aging-Pflege, um diese Zeichen der Hautalterung in Grenzen zu halten und das hart erarbeitete schöne Hautbild aufrecht zu erhalten. Leider kann auch die Überproduktion von Talg, die eigentlich dem Hautschutz dient, nicht vor zunehmender Reife der Haut bewahren.

Warum Anti-Aging speziell für unreine Haut?

Unreine Haut bei einem Teenager (© Ocskay Bence - Fotolia.com)

Unreine Haut bei einem Teenager (© Ocskay Bence – Fotolia.com)

Viele Anti-Aging-Produkte fokusieren sich in ihrer Pflegewirkung nur auf die Zeichen der Hautalterung. Sie spenden Feuchtigkeit, enthalten wirksame Stoffe wie Coenzym Q10 oder Hyaluronsäure. Besondere Vorsicht ist geboten bei den übrigen Inhaltsstoffen von Anti-Aging-Kosmetik. Wirksame Inhaltsstoffe gegen Hautalterung sind für unreine Haut prinzipiell nicht schädlich, allerdings muss beispielsweise die Zufuhr von Feuchtigkeit auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt werden. Es muss die richtige Art sein, die richtige Menge und der Wirkstoff muss zu den Bedürfnissen unreiner Haut neigen. Mit einer ungeeigneten Anti-Aging-Pflege für alle Hauttypen oder gar einen anderen Hauttyp kann man die Erfolge der Pflege speziell unreiner Hautareale schnell wieder zunichte machen.

Natürliche Anti-Aging-Kosmetik für unreine Haut

Warum eigentlich sind natürliche Kosmetika so viel besser für problematische Hauttypen? Kosmetik ist üblicherweise lange haltbar, deswegen braucht sie den einen oder anderen Konservierungsstoff. Sie muss sich beim Auftragen gut anfühlen, gut riechen, genau die richtige Cremigkeit oder Farbe haben. So zumindest denken die großen Kosmetikmarken und bieten Anti-Aging-Kosmetik an, die genau diese vermeintlichen Kundenwünsche erfüllt. Erstens geht das aber auch mit Naturkosmetik, zweitens werden solche Eigenschaften durch unnötige Inhaltsstoffe erreicht. Diese Inhaltsstoffe verstopfen die Poren, die durch überschüssiges Talg ohnehin schon auf Hochtouren arbeiten müssen. Dadurch können weitere Mitesser entstehen und das Hautbild verschlechtert sich. Bei natürlicher Anti-Aging-Kosmetik sind diese Stoffe nicht enthalten, sie werden durch natürliche Inhaltsstoffe ersetzt. Wirksam sind sie immer noch, denn selbst die Medizin orientiert sich am Vorbild der Natur. Da die Inhaltsstoffe von naturbelassener Anti-Aging-Kosmetik biologisch abbaubar und sehr gut verträglich sind, verstopfen sie die Poren unreiner Haut nicht noch weiter und sind eine Empfehlung für reife Haut, die auch im Alter noch zu Unreinheiten und Mitessern neigt.

Anti-Aging: die Zusatzpflege zur Basis

Unreine Haut braucht ein Leben lang eine gewisse Basis-Pflege. Sie muss gründlich gereinigt und mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt werden – das hilft ihr, sich rein zu halten und neuen verstopften Poren vorzubeugen. Mit zunehmendem Alter wird aber auch der Anti-Aging-Aspekt wichtig. Er darf die reguläre Pflege gegen Unreinheiten jedoch nicht ersetzen, er muss sie ergänzen. Gerade deswegen sind kombinierte Produkte ideal. Sie enthalten reinigende Stoffe und versorgen die Haut zugleich mit Anti-Aging-Wirkstoffen. Bei zunehmender Hautalterung spricht aber auch nichts dagegen, die bisherige Pflege gegen unreine Haut beizubehalten und geeignete Anti-Aging-Kosmetik zur Begleitung und Ergänzung auszuwählen.

Open modal