Vegane Kosmetik Original natural cosmetics Made in Germany

Einfache & sichere Bezahlung

einfache & sichere bezahlung
Zeitlos schön

Cetyl Alcohol

Normalerweise ist Alkohol als Zusatz in stimulierenden Getränken bekannt, aber er kann mehr als den Menschen berauschen. Denn Alkohol ist sowohl aus dem Bereich Medizin wie auch aus dem Bereich Kosmetika nicht mehr wegzudenken. Er hat ganz besondere Wirkung auf die Haut und er wird vor allen Dingern in adstringierenden Gesichtswassern eingesetzt.

 

Die Vorteile von Alkohol in der pflegenden Kosmetik

Wer mit Alkohol versetzte Kosmetik benutzt, kann damit die Haut klären, desinfizieren und adstringieren. Insbesondere bei fettiger Haut, bei Mischhaut und bei zu Fältchen neigender Haut kann mit Alkohol angereicherte Creme positive Effekte für die Haut hervorrufen. Denn trotz des Waschens von Gesicht und Teint können Schmutzpartikel aus der Umwelt, Reste von Make-up sowie Fett in den Poren zurückbleiben. Belässt man diese Verschmutzungen, so können sich Pickel und Mitesser bilden. Das mit Alkohol versetzte Gesichtswasser wird auf einen Wattebausch aufgetragen und die Haut wird damit gereinigt. Der Effekt dieser Tiefen-Reinigung ist sofort sichtbar, denn das Hautbild wirkt feiner und sehr sauber. Zusätzlich besitzt Alkohol einen adstringierenden Effekt und er verkleinert große Poren. Die Gesichtshaut, der Hals und das Dekolleté können mit alkoholhaltigem Gesichtswasser gezielt und nachhaltig gesäubert werden, bevor eine pflegende Creme aufgetragen wird.

 

Nicht jeder verträgt Pflegeprodukte mit Alkohol

Leider verträgt nicht jeder Mensch kosmetische Pflegeprodukte, die Auszüge von Alkohol enthalten. Insbesondere die Menschen, die zu Allergien neigen, reagieren sehr oft auch auf Gesichtswasser allergisch, das Alkohol enthält. Allergische Reaktionen wie Irritationen der Haut, ein unerträgliches Spannungsgefühl, aber auch Rötungen und Ausschläge sind dann die Folgen. Wer sich nicht sicher ist, ob er Kosmetika verträgt, die Alkohol enthalten, der sollte diese an einer unauffälligen Stelle am Hals ausprobieren. Dann wird er sofort wissen, ob er das Produkt auch für die überaus sensible Haut des Gesichts nutzen kann.

 

Alkohol bei der Herstellung von Essenzen

Für die Herstellung von Parfums ist Alkohol unabdinglich, denn er hilft Blüten und ihren ätherischen Ölen, ihre besondere Wirkung zu entfalten. Alkohol kann nicht nur Düfte freisetzen, sondern er verstärkt sie und lässt sie besser zur Geltung kommen. Insgesamt gesehen ist Alkohol bei der Herstellung von wirksamen Pflegemitteln und Kosmetik einfach nicht wegzudenken. Allerdings schadet der Genuss von alkoholischen Getränken nicht nur den inneren Organen, sondern auch der Haut nachhaltig. Wer sehr lange schön und gesund sein möchte, verzichtet auf das Trinken von alkoholischen Getränken und pflegt seine Haut sorgfältig und regelmäßig.

Nature Relations verwendet in Aviara Cetyl Alcohol, einen langkettigen Alkohol der als Verdickungsmittel und Emulgator eingesetzt werden kann. Dadurch können wichtige Wirkstoffe in Cremes besser gelöst werden.