Vegane Kosmetik Original natural cosmetics Made in Germany

Einfache & sichere Bezahlung

einfache & sichere bezahlung
Zeitlos schön

Freie Radikale

Was sind Freie Radikale und wie entstehen diese?

Freie Radikale sind instabile und hochreaktive Sauerstoffmoleküle, deren Reaktionsfreudigkeit auf ungepaarte Elektronen in der Atomhülle zurückgeht. Ein derart instabiles Molekül neigt dazu, Elektronen von anderen Molekülen zu entreißen – etwa von einem Molekül einer Körperzellmenbran, die hierdurch Schaden nimmt. Freie Radikale reagieren also auf chemischem Wege mit anderen Atomverbindungen und oxidieren diese, damit einhergehend auch Körperzellen. Dies ist aus dem alltäglichen Leben bekannt, wenn beispielsweise ein Apfel an der Luft braun wird oder ein Nagel mit der Zeit rostig wird. Auch hier finden Oxidationsprozesse statt, welche die Produkte zunehmend altern lassen bzw. ihre Qualität mindern. Auch die Haut bzw. sämtliche Körperorgane sind hiervon betroffen, da Sauerstoff für den Menschen lebensnotwendig ist. Normalerweise liegt dieser Sauerstoff in stabiler Form vor; alle Elektronen sind gepaart. Durch bestimmte äußere Umstände kann es jedoch dazu kommen, dass ein Elektron verloren geht. Faktoren die dies begünstigen sind z.B. Sonnenlicht (UV-Strahlung), an sich Strahlung, Luftverschmutzung, Pestizide, Schadstoffe etc. Auch im Konsum von Zigaretten und Alkohol sowie im ausgiebigen Sonnenbaden liegt erhebliches Potential zur Bildung von Freien Radikalen.

 

Freie Radikale schädigen den Körper

Auch der Körper kann durch Freie Radikale geschädigt werden, was zu einem beschleunigten Alterungsprozess führen kann. Dies macht sich in der Regel zunächst über die Haut und das Hautbild bemerkbar. Wenn der Körper zu viel Stress ausgesetzt ist, so führt dies dazu, dass der Körper sich vor den Freien Radikalen immer weniger selbst schützen kann. Gerade in unserer heutigen Zeit stellt dies ein großes Problem dar, da viele Personen viel Stress ausgesetzt sind, jedoch nur noch mangelnden Ausgleich finden. Gleichermaßen gilt dies für die Ernährung: Nahrung ist in großen Mengen vorhanden, doch leider liefert sie nicht mehr die nötigen Mikronährstoffe und sekundären Pflanzenstoffe in ausreichendem Maße, um sich vor Freien Radikalen optimal schützen zu können.

 

Antioxidantien

Die äußere und innere Pflege zum Schutz vor Freien Radikalen hat einen Namen: Antioxidantien. Antioxidantien sind Stoffe, die die aggressiven Sauerstoffmoleküle aufhalten und entschärfen, sie also in eine stabile Form umwandeln, die den Körper nicht mehr schädigen kann. Diese Stoffe können dem Körper zugeführt werden oder auf diesen aufgetragen werden. So existiert heute eine Fülle an Produkten im Nahrungsergänzungs- und Kosmetikbereich, denen Antioxidantien zugesetzt wurden. Auch die richtige Ernährung spielt eine große Rolle. Zu den Antioxidantien zählen etwa die Vitamine A, C und E sowie die Vorstufe des Vitamin As: das Beta Carotin.